Piz Bernina (Spallagrat) und Piz Palü-Überschreitung

Der Piz Bernina ist der einzige 4.000er der Ostalpen. Schon der Zustieg zur Marco e Rosa Hütte bietet einen großartigen Einblick in eine bizarre Gletscherwelt. Von der Marco e Rosa Hütte erfolgt der Aufstieg zum Piz Bernina über den ausgesetzten Spallagrat. Der dritte Tag stellt einen krönenden Abschluss dar. Über schöne Felskletterei gelangt man zum Ostgipfel des Piz Palü. Über einen scharfen Firngrat überschreiten wir alle drei Palü-Gipfel und steigen dann durch ein Labyrinth von Gletscherspalten zur Diavolezza Hütte ab

Termin: Auf Anfrage (3 Tage);
Leistungen: Führung und Organisation durch Bergführer (ausgeschlossen sind Zusatzkosten der Teilnehmer für Übernachtung mit Halbpension auf den Hütten [ca. 70.- pro Tag] sowie Kosten für Aufstiegsanlagen und öffentliche Verkehrsmittel);
Anforderungen: Kondition für Gehzeiten bis 10 Stunden; sicherer Umgang mit Steigeisen und Pickel; Kletterei bis zum III Schwierigkeitsgrad; Trittsicherheit und absolute Schwindelfreiheit;
Teilnehmer: 1 – 2 Personen;
Ausrüstung: Normale Hochtourenausrüstung (detaillierte Ausrüstungsliste nach Teilnahmebestätigung);
Preis pro Teilnehmer: bei 1 Teilnehmer Euro 1.490.- | bei 2 Teilnehmern Euro 790.-.

Programm
1. Tag: Anfahrt und Aufstieg mit der Seilbahn zur Diavolezzahütte, wo wir gemeinsam Abend essen und übernachten.
2. Tag: Am frühen Morgen steigen wir zum Pereslgetscher ab. Über den Fortezzagrat und die Bellavistaterrasse erreichen wir die Marco e Rosa Hütte. Nach einer kurzen Rast klettern wir über den Spallagrat zum Piz Bernina. Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg. Wir übernachten in der Marco e Rosa Hütte.
3. Tag: Über den Ostgrat erreichen wir den Ostgipfel des Piz Palü. Wir überschreiten alle Palü-Gipfel und steigen zur Diavolezzahütte ab. Nachdem wir wieder mit der Seilbahn zum Parkplatz gelangen, treten wird die Heimreise an.


Termin

auf Anfrage (3 Tage)

Preis
ab Euro 790.-


Anmelden/Informationen anfragen

    Datenschutz