Hochtouren Ortler-Gruppe

Berühmt, berüchtigt, bewundert – weit über dem Tal in gut 3900m Höhe, wo die Luft schon dünn wird, umgeben vom ewigen Eis, da wartet die Erfüllung eines Traums vieler Bergsteiger: der Gipfel des Ortlers. Neben dem Zebrù und der Königspitze ist er Teil des Dreigestirns, das sich über Sulden erhebt. Gleichzeitig ist der Ortler der höchste Gipfel Südtirols und einer der höchsten Gipfel der Ostalpen. Mit 25 Gipfeln über 3500m Höhe bildet die Ortler-Gruppe das ideale Ziel für Hochtouren-Geher, die dem Höhenrausch nicht widerstehen können. Erleben Sie mit dem ProAlpina Bergführer aus Südtirol ein unvergessliches Abenteuer und lassen Sie sich von dieser einzigartigen Berglandschaft verzaubern.

Termine: Auf Anfrage (4 Tage);
Leistungen: Führung und Organisation durch Bergführer (ausgeschlossen sind die Kosten der Teilnehmer für Übernachtungen mit Halbpension sowie Kosten für Aufstiegsanlagen);
Anforderungen: Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, sicheres Gehen mit Steigeisen, Hochtourenerfahrung;
Teilnehmer: maximal 3 Personen;
Ausrüstung: Komplette Hochtourenausrüstung (detaillierte Ausrüstungsliste nach Teilnahmebestätigung; Steigeisen und Pickel können auch ausgeliehen werden);
Preis pro Teilnehmer: bei 1 Teilnehmer Euro 1.350.- | bei 2 Teilnehmern Euro 800.-. | bei 3 Teilnehmern Euro 580.-.

Programm
1. Tag: Treffpunkt am späten Nachmittag in der Schaubach-Hütte (2581m), die bequem mit den Suldner Aufstiegsanlagen erreicht werden kann. Gemeinsames Abendessen und Tourenbesprechung.
2. Tag: Über den Suldenferner hoch zur Casati-Hütte (3269m) und weiter auf den imposanten Gipfel des Cevedale (3778m), Abstieg auf dem Aufstiegsweg zurück zur Schaubach-Hütte (2581m).
3. Tag: Mit der Seilbahn zurück nach Sulden (1900m). Von Sulden Auffahrt mit dem Langenstein-Sessellift. Von dort an der Tabaretta-Hütte (2550m) vorbei über einen zum Teil ausgesetzten Wanderweg hoch zur Julius-Payer-Hütte (3029m).
4. Tag: Aufstieg auf den Ortler über den Normalweg. Abstieg über dieselbe Route bis zur Julius-Payer-Hütte und weiter ins Tal.


Termin

Auf Anfrage (4 Tage)

Preis
ab Euro 580.-


Anmelden/Informationen anfragen

    Datenschutz