Skidurchquerung Dolomiten

Die steilen und felsigen Berge der Dolomiten sehen auf den ersten Blick nicht danach aus, als ob sie sonderlich geeignet für Skitouren seien. Dass dieser Schein trügt, kann am besten auf einer Skidurchquerung festgestellt werden. Dabei kann das unglaublich vielfältige Skipotential der Dolomiten, das auch uns Bergführer aus Südtirol immer wieder fasziniert, voll ausgekostet werden. Vor allem die schmalen Rinnen, die meist in engen Scharten münden und zu beiden Seiten von filigranen Felsnadeln begrenzt werden, bieten grandiose Skitourenerlebnisse. Eine Skidurchquerung der Dolomiten mit dem Bergführer von ProAlpina aus Südtirol stellt sicher eine Erfahrung der großen Gegensätze dar, denn in keiner anderen Bergwelt wirkt der Kontrast zwischen den schroffen Felsgipfeln und der Ruhe ausstrahlenden weißen Schneedecke so stark.

Termine: 14.02.2021 – 20.02.2021, 21.03.2021 – 27.03.2021 und auf Anfrage (5 Tourentage & 6 Übernachtungen);
Leistungen: Führung und Organisation durch Bergführer aus Südtirol, Übernachtungen mit Halbpension im Zweibettzimmer bzw. Hüttenlager, Transfers ab Autobahnausfahrt Vahrn/Brixen (ausgeschlossen sind die Kosten für Aufstiegsanlagen);
Anforderungen: Aufstiege von 3 bis 4 Stunden, sichere Aufstiegs- und Abfahrtstechnik;
Teilnehmer: 4 bis 8 Personen;
Ausrüstung: Normale Skitourenausrüstung (detaillierte Ausrüstungsliste nach Teilnahmebestätigung; die technische Ausrüstung kann auch ausgeliehen werden);
Preis pro Teilnehmer: Euro 1020.-.

Programm 1. Tag: Anreise zum Rollepass mit Ankunft zum Abendessen.
2. Tag: Mit dem Sessellift bis auf 2170m und weiter in steilen Spitzkehren zum Passo Mulaz bzw. zum Gipfel des Monte Mulaz (2905m). Abfahrt nach Falcade und weiter mit Liftanlagen und über Skipisten über den Col Margherita zum Passo San Pellegrino.
3. Tag: Aufstieg zur Forca Rossa und Abfahrt über Marmolada (3342 m) zur Malga Ciapela.
4. Tag: Aufstieg zur Porta Vescovo und weiter zum Pordoi Joch. Mit der Seilbahn erreichen wir den Sass Pordoi und fahren durch das beeindruckende Mittagstal (Val Mezdi). Mit den Aufstiegsanlagen und über Skipisten geht es weiter bis zum Rifugio Lagazuoi.
5. Tag: Heute geht es durch das Val Travenanzes mit seinen wunderschönen Wasserfällen bis zum Rifugio Ra Stua in unmittelbarer Nähe zu Cortina.
6. Tag: Der Abschlusstag stellt den Höhepunkt dar und bietet mit der Umrundung der drei Zinnen einen besonders beeindruckenden Tag.
7. Tag: Abreise.


Termin

Woche 14.02.2021 - 20.02.2021
Woche 21.03.2021 - 27.03.2021
auf Anfrage

Preis
ab Euro 1020.-


Anmelden/Informationen anfragen

    Datenschutz