Klettersteige Brenta-Gruppe

Die Brenta-Gruppe gehört sicherlich zu den faszinierendsten Gebirgsregionen der Alpen. Im Norden ist sie begrenzt durch das raue Hochgebirge der Ortler-Gruppe, während im Süden der Brenta-Gruppe das mild-mediterrane Klima des Gardasees herrscht. Umschlossen von diesen beiden kontrastreichen Regionen liegt die geologisch einzigartige Bergwelt der Brenta-Gruppe mit ihren steil aufragenden Dolomiten-Gipfeln. Durch diese atemberaubende Gebirgswelt führt der Südtiroler Bergführer von ProAlpina die Teilnehmer in mehreren Tagesetappen entlang der „Via delle Bocchette“. Es handelt sich hierbei um einen des bekanntesten Klettersteige der Alpen und er gehört somit zu den ganz großen Klassikern unter den Klettersteigen. Der Bergführer wird die Teilnehmer diese Klettersteigwoche in den sachgemäßen Einsatz der Klettersteigausrüstung einweisen, damit sie sich eigenständig am Drahtseil sichern können. Bei der Überwindung von besonders anspruchsvollen Stellen steht der Bergführer natürlich unterstützend zur Seite.

Termin: 18.08.2018 – 22.08.2018 (5 Tage);
Leistungen: Kurs und Organisation durch Bergführer aus Südtirol, 4 Übernachtungen mit Halbpension im Mehrbettzimmer bzw. Hüttenlager (ausgeschlossen sind die Kosten für Aufstiegsanlagen und öffentliche Verkehrsmittel);
Anforderungen: Erfahrung auf Klettersteigen im Bereich B, Gehzeiten von bis zu 7 Stunden, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit;
Teilnehmer: Mindestens 4 Personen;
Ausrüstung: Normale Klettersteigausrüstung (detaillierte Ausrüstungsliste nach Teilnahmebestätigung; die technische Ausrüstung kann auch ausgeliehen werden);
Preis pro Teilnehmer: Euro 695.-.

Programm
1. Tag: Anreise nach Madonna di Campiglio zur Talstation der Groste Seilbahn. Auffahrt mit der Bahn und Besteigung der der Cima del Groste. Anschließend über den „Sentiero Alfredo Benini“ zum Rifugio Tuckett.
2. Tag: Der „Sentiero Sosat“ führt uns zum Rifugio Brentei. Von dort gelangen wir über den „Sentiero del Brentei“ zum Rifugio Pedrotti.
3. Tag: Über den Klettersteig der Superlative, den „Sentiero delle Bocchette Centrale“ gelangen wir über ausgesetzte Felsbänder und kühne Kletterstellen zu Rifugio Alimonta.
4. Tag: Am Abschlusstag dieser Klettersteigwoche erreichen wir über den „Sentiero Bocchette Alte“ zur bereits bekannten Tucketthütte.
5. Tag: Gemütliche Wanderung zur Groste Seilbahn, mit welcher wir zurück in das Tal gelangen, um die anschließende Heimreise anzutreten.

Ihr Name (Pflichtfeld) / Your Name (mandatory field)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld) / Your E-Mail-Adress (mandatory field)

Betreff / Subject

Ihre Nachricht / Your Message

captcha Bitte obigen Text eingeben: / Please enter the text: